Menü

2017.04.CDTipp

Jazz, Soul & Pop. Ganz im Zeichen der Reformation. Sarah Kaiser präsentiert auf ihrem lang erwarteten neuen Solo-Album großartige Lieder mit ausgereiften Texten sowie einige Choräle von Martin Luther.
"Ich gebe nach der Theologie der Musik den nächsten Platz und die höchste Ehre" ist ein Zitat von Martin Luther. Dabei war es vor allem der Gesang, der es ihm angetan hat. Das macht ihn mir sympathisch", sagt die Berliner Jazz-Sängerin Sarah Kaiser. Ihr Album verbindet wertvolle Gedanken Mar­tin Luthers mit dem, was die Künstlerin ganz persönlich an der Reformation begeis­tert.

Gemeinsam mit den Textern Christoph Zehender, Andreas Malessa und Natasha Hausammann begann die Spurensuche – und die Arbeit an den Liedern für dieses Projekt. Neue eigene Titel zum Thema Re­formation sowie Neubearbeitungen be­kannter Choräle von Martin Luther hat Sarah zusammen mit ihrem Pianisten Sa­muel Jersak komponiert und arrangiert. Erlebt die Musik einer Frau, die von dem singt, was ihr wichtig ist in Kombination mit den faszinierenden Gedanken eines Mannes, der die Welt für immer verändert hat.          

Die CD kostet 17,99 € und ist erhältlich über https://www.cgweilderstadt.de/medien-kontakt/buecher-und-medienshop

Zum Seitenanfang